Customer Service und Maintenance Management
Ihr Weg zur digitalen Serviceakte

Unsere Module Customer Service und Maintenance Management sind sehr eng miteinander verzahnt. Mit dem Maintenance Management Modul stellt der Maschinenbauer seinem Endkunden ein Tool zur Verfügung, um die anstehenden Wartungen und Reinigungsprozesse auf dem Shopfloor zu planen, zu bearbeiten und nachzuverfolgen. Benötigt der Maschinenbetreiber Unterstützung, kann er über das Customer Service Modul ein Serviceticket stellen und somit direkt Serviceanfragen beim Maschinenbauer platzieren.

Das Ergebnis ist die digitale Serviceakte

Durch die Verknüpfung der Module Digitaler Zwilling/ Asset Management mit den Servicemodulen können wir eine vollumfängliche Serviceakte zur Verfügung stellen. Ein Benutzer (Maschinenbauer als auch Produzent) kann sich für eine spezifische Maschine in der digitalen Serviceakte alle Informationen anzeigen lassen.

Dies beinhaltet alle getätigten Wartungen und Reinigungen, alle abgewickelten Serviceanfragen und -tickets und die historischen Bestellungen und Aufträge von Ersatzteilen zu dieser Maschine. Somit hat ein Servicemitarbeiter auf einen Blick eine 360° über die Maschine und deren Servicehistorie.

Ein Einblick in unsere Plattform

Über den Wartungskalender können anstehende Wartungen geplant und gesteuert werden.

Im Servicefall kann der Maschinenbetreiber direkt eine Serviceanfrage beim Maschinenbauer platzieren. Für jede Anfrage wird ein Ticket erstellt und in der Ticketübersicht angezeigt.

Außerdem können die Wartungsberichte eingesehen werden.

Die Vorteile für

Steigerung des Serviceumsatzes bei bestehenden Produkten.

Steigerung der Kundenzufriedenheit durch schnellen Service und Reduzierung der Stillstandzeiten.

Steigerung der Transparenz durch Einblick in die Wartungsprozesse bei Ihren Endkunden.

Menü