Digitaler Zwilling/ Asset Management
Die Basis für Ihre Digitalisierung

Mit unserem Modul “Digitaler Zwilling/ Asset Management” ermöglichen wir Ihnen, basierend auf Ihren Daten, den sogenannten Digitalen Zwilling für Ihre Kunden abzubilden. Wir illustrieren und veranschaulichen alle Daten, die für die verschiedenen Anwendergruppen relevant sind und stellen somit eine Verbindung zwischen virtueller und realer Welt her. Wir unterscheiden hierbei zwischen dem statischen digitalen Zwilling und dem lebendigen digitalen Zwilling. In diesem Modul bekommen Sie den statischen Zwilling abgebildet, sprich alle Daten wie die Maschine gebaut (as built) bzw. wie die Maschine gewartet (as maintained) wird. Die Abbildung zur Echtzeit in der Produktion dient unser Modul Monitoring.

Durch die Zusammenführung und Verwaltung aller Maschinendaten und Maschinendokumentationen ermöglichen wir Ihnen ein vollumfängliches Asset Management – Stücklisten und Ersatzteilkataloge, Dokumentationen (BA), Zeichnungen, Bedienungsanleitungen, Konformitätserklärungen und alle weiteren Dokumente zur Maschine werden für Sie an einem zentralen Ort – auf unserer Plattform – zusammengeführt. Revisionssicher.

Der Digitale Zwilling und damit alle Daten rund um die Maschine integrieren sich nahtlos und bilden die Basis für alle weiteren Module auf unserer Plattform.

Wie setzen wir dies konkret um?

01 Analyse von Datenquellen
In unserem gemeinsamen Onboarding-Projekt analysieren wir Ihre Datenquellen und bestehenden Systeme wie z.B. ERP, PIM, CAD und CRM.

02 Datenmapping auf Schnittstellen
Ihre Daten mappen wir mit unserem KI (Künstliche Intelligenz) eigenen DataX-System auf unsere standardisierten Schnittstellen und definieren damit den Import der Daten. Die Daten lassen sich unterscheiden in

  • Stammdaten: Maschinendaten, Ersatzteildaten, Stücklisten, Dokumentationen
  • Bewegungsdaten: Verfügbarkeiten und kundenindividuelle Preise (Ersatz-, und Verschleißteile)
  • Kundendaten: Stammdaten, Incoterms, Logistikinformationen.

03 Datenimport und -anzeige
Über automatisierte Prozesse importieren wir die Daten in unsere Plattform und stellen Sie Ihnen und Ihren Kunden – also den Benutzern der Plattform zur Verfügung. Jeder Benutzer hat über seinen persönlichen Login Zugriff auf alle Informationen, die seiner Kundennummer zugeordnet sind.

Ein Einblick in unsere Plattform

In der Maschinenübersicht werde alle Maschinen angezeigt, die einem Produzenten und dessen Kundennummer zugeordnet sind.

Ausgehend von der Maschinenübersicht können Sie auf die Detailseite pro Maschine gelangen. Hierüber können Sie  jegliche Stammdaten, Dokumente und Historie zur Maschine aufrufen. Außerdem besteht die Möglichkeit über „Aktionen“ direkt auf weitere Funktionalitäten wie den Ersatzteilkatalog oder die Wissensdatenbank abzuspringen.

Über den Reiter „Dokumente“ können alle vorhanden Dokumente zu der spezifischen Maschine aufgerufen werden.

Die Vorteile für

Der digitale Zwilling stellt die Grundlage für die weitere Digitalisierung im Maschinenbau dar und den damit verbundenen steten Austausch von Informationen und Daten. Er bietet eine 360° Sicht über alle Maschinen und damit volle Transparenz.

Sie legen den Grundstein für die Entwicklung vom reinen Maschinenhersteller zum Servicepartner und stellen damit die Weichen für Ihre Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit.

Digitale Services aufbauend auf dem digitalen Zwilling bieten Ihnen neue Erlösquellen und damit verbunden eine Steigerung des Umsatzes und eine starke Kundenzentrierung und -bindung.

Menü