die digitale Maschinenakte –
Die Lösung für Ihr Datenchaos

Der Produktlebenszyklus eines Assets im Maschinen- und Anlagenbau reicht von der Konstruktion und der Auslieferung, über Wartungen und Services bis hin zur Verschrottung. In jeder Phase werden Daten und Informationen generiert und in Systemen erfasst. Konstruktionsdaten liegen oftmals in CAD-Systemen, Stücklisten in PLM-Systemen, Ersatzteil- und Preisinformationen in ERP-Systemen, Anleitungen und Handbücher in Redaktionssystemen und Kunden- und Servicedaten in CRM und/oder Service-Systemen. Die Herausforderung vieler Unternehmen besteht in dieser fragmentierten System- und Datenlandschaft. Für Ihre Mitarbeiter gestaltet sich die Suche nach der richtigen Information mühsam und zeitintensiv und Ihr Kunde hat Stand heute noch keinen direkten Zugriff auf die Informationen. Die Lösung für das Problem besteht in der Zusammenführung und Bündelung aller Informationen rund um Ihr Asset an einem zentralen Ort – der digitalen Maschinenakte.

LERNEN SIE UNSERE LÖSUNG KENNEN

Schneller und einfacher Zugriff
auf alle Informationen rund um Ihr Asset

Sowohl Ihre Kunden als auch Mitarbeiter wünschen den einfachen, schnellen und transparenten Zugriff auf alle für Sie relevanten Informationen rund um das Asset. Ein Asset im Sinne von Transaction-Network kann je nach Branche und Anwendungsfall eine Maschine, eine gesamte Anlage oder auch nur eine Komponente sein.

Transaction-Network kann Sie bei der Zusammenführung aller relevanten Daten rund um Ihr Asset unterstützen. Wir stellen Ihnen eine smarte digitale Plattform bereit, die sich einfach an Ihre bestehenden Systeme anbinden lässt, Daten konsolidiert und userfreundlich in der digitalen Maschinenakte für Kunden und Mitarbeiter bereitstellt.

Ihr Kunde erhält über das Kundenportal Zugriff auf die Maschinenübersicht (oben im Bild). Hier werden dem Kunden alle Assets angezeigt, die er im Einsatz hat und Sie für den Kunden auf dem Portal freigegeben haben. Die Übersicht ermöglicht dem Kunden anhand umfangreicher Such- und Filterfunktionen die schnelle Identifikation des richtigen Assets. Von hier aus kann dann auf die Detailseite zu einem bestimmten Asset/ Maschine abgesprungen werden.

JETZT WEBDEMO BUCHEN

Die digitale Maschinenakte
als zentrales Element für verzahnte After-Sales-Prozesse

Der große Mehrwert von Transaction-Network liegt in der Verzahnung aller After-Sales-Prozesse auf einer digitalen Plattform und damit eine Lösung für ein ganzheitliches After-Sales-Management. Erfahren Sie hier mehr über die Vorteile verzahnter Prozesse.

Die Maschinendetailseite respektive die digitale Maschinenakte bildet das zentrale Element auf Transaction-Network und alle weiteren Prozesse wie Ersatzteilidentifikation und -bestellung, Wartungs- und Serviceplanung als auch Monitoring der Anlage kann von hieraus angesteuert werden.

Über die digitale Maschinenakte erhalten Ihre Kunden und Mitarbeiter Zugriff auf:

Maschineninformationen: Generelle Informationen wie Seriennummer, Gewährleistung, und Zertifizierungen.

Dokumente: Handbücher, technische Spezifikationen, Zertifikate und weitere maschinen- und teilebezogene Dokumente.

Stückliste: Absprung in die Stückliste und den Ersatzteilkatalog der jeweiligen Maschine.

OEM Kontakt: Hinterlegung relevanter Kontaktdaten aus Vertrieb, Service und Technik.

Wartungsjobs: Absprung in den Wartungskalender und alle geplanten Wartungsjob an der Maschine.

Serviceanfragen: Zugriff auf alle laufenden Servicetickets und Absprung in die Ticketinformationen.

Technische Parameter: Zugriff auf die technischen Parameter der Maschine.

Condition Monitoring: Absprung zum Condition Monitoring Dashboard der Maschine.

Menü